Olivario - Facebook Olivario - twitter Olivario - Google+
Direkter Kontakt
Olivario
deutsch english
Peroxidindex

Peroxidindex

Der Peroxidindex ist, ähnlich wie der Säuregehalt, ein Maß für die Fettverdorbenheit, ist jedoch nicht "fälschungssicher".

Grundsätzlich gilt:
Je geringer der Peroxidindex, desto frischer und besser ist das Öl.
Gemessen wird dieser Wert in meq O2 / kg (= Milliäquivalent Sauerstoff pro Kilogramm).

Zur Klassifizierung eines Olivenöls in die Premiumkategorie Natives Olivenöl Extra muß gemäß EU-Norm der Peroxidindex unterhalb von 20 meq O2 / kg liegen. Sehr gute Öle liegen jedoch unterhalb von 10 meq O2 / kg.

Der Peroxidindex definiert die Gesamtmenge peroxidischer Verbindungen eines Öls und setzt den Beginn der Oxidation fest. Die beginnende Oxidation führt am Ende zur Ungenießbarkeit des Olivenöls. Ab einem Wert von 20 meq O2 / kg gilt ein Öl als ungenießbar. Dieser Wert informiert zusätzlich über Schwankungen der Tocopherole und Polyphenole.

Tocopherole und Polyphenole sind natürliche Antioxidantien (= schützen das Ölivenöl vor Zerfall und sind somit auch Schutz für unsere Körperzellen).