Olivario - Facebook Olivario - twitter Olivario - Google+
Direkter Kontakt
Olivario
deutsch english
Olivenöl Güteklassen

Güteklassen des Olivenöls

Olivenöl gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen. Zum Schutz des Verbrauchers wurden hierzu genaue Definitionen festgelegt. Neben Geschmack und Geruch ist der Gehalt an freien Fettsäuren (Säurezahl) besonders wichtig. Die Angabe von gesundheitstechnisch wichtigen Polyphenolen ist leider nicht vorgeschrieben.

Natives Olivenöl extra
Premiumqualität; die höchste Qualitätsstufe - direkt aus Oliven, ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen. Ölsäure max. 0,8 % - d.h. 0,8 g / 100 g Öl. Die Peroxidzahl darf nicht höher als 20 sein. Organoleptische Eigenschaften, also Geruch und Geschmack müssen fehlerfrei sein. Bei dieser sensorischen Prüfung müssen 6,5 von 9 Punkten erreicht werden. Die Pressung / Extraktion darf eine Höchsttemperatur von 27 °C nicht überschreiten.

Natives Olivenöl
Der Anteil an freien Fettsäuren, der Ölsäure darf max. 2,0 g / 100 g Öl betragen, also 2 %; geschmacklich muß es gut sein, minimale Geschmacksfehler sind zulässig. Produktion identisch zu Nativ extra.

Olivenöl
Dieses Öl besteht aus einem großen Teil raffiniertem (behandeltem) Öl und nativem Olivenöl. Der Anteil an freien Fettsäuren beträgt maximal 1,0 g pro 100 g Öl, also 1 %.